4840Frames
Wer hilft im Offenen Kunst und Kulturhaus aller mit?

4840 Frames

4840 Frames laden (im Geiste) junge Filmemacher*innen nach Vöcklabruck ein, um ihre Werke vorzustellen, präsentieren mit Liebe zusammengestellte Kurzfilmprogramme und holen Filmjuwelen und Filmschinken vergangener Tage vom Dachboden.

4840 Frames vermitteln zwischen Filmen, Filmautor*innen und Zuschauer*innen und leben verschiedene Formen von Filmkultur. Mal gibt es Sofas statt Bestuhlung, mal wird die Stadt zur Leinwand. 4840 Frames sind kein Kino – aber doch ein Ort des Kinos – und sind auch Film ohne Film. Filmvermittlung ist Bildungs- und Beziehungsarbeit. 

4840 Frames schaffen kollektive Filmerfahrung im Offenen Kulturhaus Vöcklabruck.

www.4840frames.at